SimiiLila ist überall?!

Wo findet ihr mich?

Immer wieder kommen Reaktionen aus meinem Umfeld oder von euch Followern wie: "Ah, das machst du auch noch?", "Wann kann man dich denn im Radio hören und was erzählst du da?" 

Ich habe hier nun einige Fragen herausgepickt und direkt beantwortet


Bist du auf Social Media noch YouTuberin oder inzwischen eher Bloggerin?

Nach wie vor bezeichne ich mich auch als YouTuberin. Ich habe zwar grosse Freude am Bloggen gefunden und habe mich mit dem Wort Bloggerin angefreundet. Vielleicht akzeptiere ich das Wort "Influencerin" auch noch irgendwann. Aktuell finde ich das grässlich. 

 

Du machst auch Radio?!

Ja! Ich bin seit wenigen Monaten im Team vom einzigen GayRadio der Schweiz. Und zwar in Zürich. Es gibt uns auch in Bern. Hören kannst du uns an folgenden Tagen und auf folgenden Plattformen bzw Frequenzen:

 

GayRadio Bern auf Radio RaBe: 

Jeden Sonntag von 19:00 - 21:00 

 

GayRadio Zürich auf Radio Lora:

An allen Samstagen der geraden Kalenderwochen von 20:00 - 22:00

 

Alle Sendungen können live über radio.grenzenlos.ch angehört werden. Solltet ihr sie verpassen, dann könnt ihr die Sendungen online auf der Webseite von Queerup nachhören.

 

Was machst du beim GayRadio genau?

Ich habe bei GayRadio Zürich meine eigene Rubrik. "Saturday Night L-Talk live by SimiiLila". Es dreht sich dort alles ums Lesbisch sein. Hier vertrete ich am Radio die Frauen unserer LGBTIQ+ Community.

 

Wo bloggst du überall?

Ich blogge hauptsächlich für meine Webseite, auf welcher ihr euch gerade befindet. Entweder über ein Thema, welches mich gerade spannend dünkt (sagt man das so?) oder dann habe ich direkt eine Reihe, wie zum Beispiel eine Reise. 

Weiter blogge ich für das Gay Magazin Queerup 2 Mal wöchentlich. Jeweils am Dienstag und Freitag kommen neue Blogposts über mein Leben als lesbische Frau. Angriff nach vorn lautet das Motto. Sich nicht verstecken, sondern offen und direkt mit der Thematik umgehen. 

 

Wann kommen YouTube-Videos und wo?

Ich betreibe meinen eigenen Kanal auf YouTube, auf welchem in unregelmässigen Abständen Videos zu diversen Themen veröffentlicht werden. Auch auf dem Kanal von Queerup findet ihr Videos von mir. Und dort jede Woche am Sonntag eines. Auch da sind die Themen klar: offen und direkt berichte ich aus dem queeren Leben einer Frau. 

 

Wie ist man immer auf dem Laufenden?

Ganz klar: Instagram. Was ich vor nicht all zu langer Zeit total ablehnte, habe ich inzwischen als meine Plattform entdeckt. Ich mache regelmässig Instastorys und poste Bilder aus meinem Leben. 

 

Ich hoffe, ich konnte euch etwas Licht ins Dunkel bringen. Es ist schon ziemlich verwirrend. Aber irgendwann hat mans raus ;-) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0